Serienfinale der Enduro One 04

Serienfinale der Enduro One Tour in Wipperfürth

Tradition beim Serienfinale der Enduro One Tour in Wipperfürth:

Schon seit ihrem Auftakt in 2013 ist das Rennen in Wipperfürth Teil der Enduro-One Serie - mal als Serienfinale der Enduro One in Wipperfürth oder auch als Auftakt. Dementsprechend hat sich das Event auch im Laufe der Jahre weiterentwickelt und konnte den Rennfahrern dieses Jahr ganze acht Stages bieten! Nur das Wetter spielte wie diese Saison schon so oft nicht so ganz mit und sorgte gerade am Renn-Sonntag für eine richtige Schlamm- und Materialschlachte.

Von uns war Jón war auch dieses Jahr wieder am Start und motiviert zu bestätigen, dass sein Top 10 Ergebnis aus der Wildschönau kein Zufall war!

Serienfinale der Enduro One 00

Auf zum Serienfinale der Enduro One Tour 2017

Am frühen Samstagmorgen ging es von Luxemburg los und dort dann auch gleich zur Anmeldung. Schnell umgezogen ging es auch gleich zum Training auf den Stages 1, 2 und 6. Die Stage 6 würde auch am Nachmittag auch gleich zum Prolog dienen.

Serienfinale der Enduro One 01
Serienfinale der Enduro One 01
Serienfinale der Enduro One 02

Der letzte Prolog der Saison

Um 15:30 Uhr ging es für Jón zum Prolog, der kaum schlechter hätte laufen können. 15 Meter nach dem Start auf der ersten Geraden erwischte er beim Sprinten eine versteckte Wurzel und legte sich gleich mal hin. In etwas das gleiche Schicksal ereilter ihn etwas weiter in einer Kurve. Zwei blöde Stürze auf einem Prolog von nur etwas mehr als einer Minute können einen im Startfeld ganz schön nach hinten werfen. So schlimm war es dann doch nicht und Jón konnte sich mit einer Zeit von 1:21,78 min. und dem 24. Platz in der E1 Sport Klasse einen Platz in der 6. Startgruppe sichern.

Serienfinale der Enduro One 03

Los geht’s mit dem Rennen am Sonntag

Nach einer Nacht voller Regen ging es dann um 10:00 Uhr los. Abgesehen von ein paar unter diesen Bedingungen unvermeidlichen Fehlern liefen die ersten zwei Stages ganz gut und Jón sicherte sich die Plätze 12 und 10. Ein recht guter Start hinsichtlich der TOP 20-Platzierung der Meisterschaftswertung, die dank des super Ergebnisses in der Wildschönau noch möglich war.

Weiter ging es nach einem etwas längeren Transfer auf Stage 3, die in Wipperfürth bekannte Tret-Stage - Platz 16. Danach folgte eine auch etwas tretlastige Stage 4 auf der Jóns Schaltwerk den Wetterbedingungen wohl kein Paroli mehr bieten konnte. Zu der springenden Kette kam dann noch ein Sturz und mit Platz 20 das schlechteste Ergebnis des Tages. Beim Versuch das Schaltwerk nach der Stage noch mal sauber ans Laufen zu bekommen brach dann leider die B-Tension-Schraube ab.

Serienfinale der Enduro One 11

Weniger ist nicht immer mehr

Mit nur zwei funktionierenden Gängen ging es dann hoch zur Stage 5, wo Jón mit Hilfe von Kabelbindern das Schaltwerk soweit reparieren konnte, sodass er 7 der 11 Gänge benutzen konnte. Nicht sicher ob die Kabelbinder-Konstruktion halten würde versuchte Jón auf den restlichen Stages so sauber und flüssig wie möglich zu fahren, um unnötiges Getrete nach Fehlern zu vermeiden. Und man, klappte das gut: Platz 4, 10, 8 und 10 sprangen auf den letzten 4 Stages noch raus!

Hier ein riesen Dankeschön am Marc für die Spende von 2 Kabelbindern, das Hochschieben zur Stage 5 und vor allem die Motivation zum Weitermachen, es hat sich gelohnt!

Serienfinale der Enduro One 04

Am Ende zählt nur das Ergebnis

Trotz dem ganzen Pechs am Wochenende hat es noch für Platz 13 der E1 Sport Klasse gereicht, aber vor allem hat es einen riesen Spaß gemacht! Das Gesamtergebnis vom Serienfinale der Enduro One Tour in Wipperfürth in der E1 Sport Klasse findet ihr hier: Ergebnisliste E1 Sport Wipperfürth.

Die gute Platzierung bestätigt, dass die TOP 10 auch weiterhin drin sind. In der Meisterschaftswertung hat es dann auf einen Punkt leider nicht für die TOP 20 gereicht. Das Gesamtergebnis Enduro One Tour in der E1 Sport Klasse findet ihr hier: Ergebnisliste Enduro One Tour 2017.

 

Serienfinale der Enduro One 06

Nach der MTB-Saison ist vor der CX-Saison

Für so manchen ist das Rennen in Wipperfürth das Saisonfinale. Für Jón geht es aber gleich am nächsten Wochenende mit einem Urban-CX Rennen am Belval in Luxembourg weiter. Und schon zwei Wochen drauf steht mit dem Mini-Enduro im Bois des Rêves (BEL) das letzte Enduro Rennen der Saison an!

No Comments

Leave a Comment

*