Halloweenduro 02

Halloweenduro im Bois des Rêves

Am letzten Oktober-Wochenende war Jon am Start des Halloweenduro im Bois des Rêves bei Ottignies in Belgien. Wie schon letztes Jahr endet damit seine Enduro Saison. Wie das Rennen für ihn gelaufen ist erzählt er hier:

Schon um 5:30 Uhr klingelte der Wecker vor einer zweistündigen Autofahrt. Interessant bei diesem Herbst-Rennen ist, dass 90-minütige Training vor dem Start des Rennens. Dies reichte locker um jede der sechs kurzen Stages einmal abzufahren.

 

Halloweenduro 01

Die Stages waren trotz des Regens über Nacht sehr gut zu fahren, da der Boden im Bois des Rêves (franz.: Wald der Träume) sehr sandig ist und so dem Regen schnell aufnehmen konnte.

Zum Rennen wurden die 220 Starter in zwei Gruppen aufgeteilt. Gruppe A fährt die Stages der Reihe nach, Gruppe B, in der Jon starten sollte, fährt die Stages 4, 5 und 6 zuerst und danach 1, 2 und 3. So werden die Wartezeiten am Start verringert.

 

Leider hatte Jon Pech und bekam die Startnummer 214 und hat dadurch schon nach der Hälfte der ersten Stage den ersten Fahrer vor sich. Nach der ersten Stage musst nicht mehr der Reihe nach gestartet werden und doch lief Jon bei der zweiten gleich auf zwei Fahrer auf.

Halloweenduro 02

Ab dann konnte er sich auf den Transfers etwas nach vorne arbeiten und hatte keine Probleme mehr. Nach den zwei ersten Stages war Jon aber etwas aus dem guten Rhytmus gekommen, in dem er Anfangs war. Dies bestätigen auch die Zeiten, denn trotz des Verkehr auf den Stages 1 und 2 war Jon immer in den Top 20 (gesamt) unterwegs. Nach dem ganzen Rennen reichte es dann nur für den 22. Platz bei der Elite und 47. in der Gesamtwertung. Also insgesamt etwas das gleiche Resultat wie letztes Jahr beim gleichen Rennen mit weniger Startern.

Das Rennen ist ein super Event um einen Schlussstrich unter die Saison zu ziehen und durch die kurzen aber technischen Stages auch super Fun. Wird in Zukunft auf jeden Fall eine Tradition.

No Comments

Leave a Comment

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.